KGV
 



ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Aktuelle Nachrichten





Der Kreisverband informiert

 


Ausfall Arbeitseinsatz

Sehr geehrte Gartenfreunde,

 

auf Beschluss des Vorstandes vom 20.03.2020 wird der geplante Einsatz wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht durchgeführt. Wir setzen damit die Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales vom 18.03.2020 in unserem Verein um. Sollte es hierzu Hinweise oder Änderungen geben, werden Sie auf diesem Wege oder über den Schaukasten am Haupteingang informiert.


Der Vorstand


Anstellen des Trinkwassers 2020

Unsere Mitglieder werden gebeten, die Wasserzähler bis zum  02.04.2020 (Eichjahr beachten!) einzubauen. Bitte neue Dichtungen verwenden, Wasserhähne und Ventile schließen.

Die einzelnen Wasserstränge werden je nach Witterungslage schrittweise zugeschaltet mit dem Ziel, dass voraussichtlich am 01.05.2020 alle Kleingärten wieder Trinkwasser zur Verfügung haben.

Wir bitten weiterhin darum, dass der Zugang zu den Gärten bis Mitte Mai gewährleistet ist zwecks Überprüfung der Wasserhähne und um die Verplombung vorzunehmen.

Achtung! Um einen Rückfluss des Wassers in das Leitungsnetz zu verhindern, bitten wir darauf zu achten, dass ein Rückflussventil eingebaut ist.

Wir bitten noch eine Sichtkontrolle an der Hauptwasserleitung pro Parzelle auf Dichtheit durchzuführen. Sollten Frostschäden zu erkennen sein, dann bitte den Vorstand informieren.


Der Vorstand


Offene Gartenpforthe Faltblatt 2020


Aushang Schaukasten

Termin Vorstandssitzung 2020

24. Januar 2020        Sprechzeit      17.45 Uhr

Im Büro des Jugend- & Altenhilfeverein e.V., Binzer Straße 13, 04207 Leipzig


Antrag Pflegebeet 2020

Der Antrag auf Betreuung eines Pflegebeetes ist schriftlich per Mail an vorstand(at)kgv-foerster(dot)de oder per Einwurf in den Briefkasten unterhalb des Schaukastens zu stellen.

Die Beantragung muss jedes Jahr neu erfolgen.


Info des Vorstandes

Der Vorstand weist alle Gartenpächter nochmals auf die geltende Elektro- und Wasserordnung im Verein hin.

In dieser heißt es:

2.2.1.2.2

Die in den Parzellen befindlichen Wasseranschlüsse mit Unterzähler sind von den

jeweiligen Gartenpächtern stets frei und für die Beauftragten und beauftragten Firmen zugänglich zu halten.

2.2.2.3

3. Gartenpächter ist verpflichtet den vorhandenen Wasseranschluss in seinem Garten zu pflegen, vor Beschädigungen zu schützen und regelmäßig zu kontrollieren. Die Rohrleitung darf nicht durch Gegenstände belastet werde und ist von Bewuchs freizuhalten. (Zugänglichkeit für den Reparaturfall muss gewährleistet sein!!)

Falls die Zugänglichkeit im Havariefall nicht gewährleistet ist, muss der gesamte Wasserstrang bis zur Beseitigung der Hindernisse abgesperrt werden, erst danach ist eine Reparatur möglich.

Eventuell entstehende Mehrkosten für den Verein werden dem verursachenden Gartenpächter in Rechnung gestellt.

Der Vorstand